BookdatingIm Rahmen unseres Veranstaltungsformats "FeierAbend im Café" fand am 1. Februar 2019 ein Bookdating-Abend statt. Die Teilnehmer haben Bücher mitgebracht und in zwei Minuten vorgestellt, die sie begeistert, berührt, verstört, nachdenklich … gemacht haben. Anschließend bestand die Möglichkeit, in gemütlicher Runde bei Getränken und Knabberkram ausführlicher nachzufragen und sich auszutauschen.

BetendeHändeIn das Jahr 2019 sind wir mit einer Gebetswoche vom 7. bis 13. Januar gestartet. Dabei ließen wir uns von der Jahreslosung 2019 leiten: "Suche Frieden und jage ihm nach!" (Psalm 34,15)

  • Mit einem Gebetsfrühstück starteten wir am Montag in der Cafeteria.
  • Zu einem Gebetsabend trafen wir uns am Mittwoch Abend in der Cafeteria.
  • Am Freitag fand ein Gebets-Spaziergang durch Badorf, Eckdorf und Geildorf statt.
  • Weitere Gebete gab es in den Haus- und Gesprächskreisen.
  • Die Gebetswoche endete mit unserem Gottesdienst am Sonntag.

Adventskonzert mit Martin Buchholz und dem Trio Anditi am 7. Dezember 2018 19:30

Martin BuchholzSongpoet Martin Buchholz und das virtuose Trio Anditi begrüßten mit einem vollen Saal die anbrechende Weihnachtszeit. Mit bewegenden Liedern, augenzwinkernden Geschichten von Erich Kästner und Hanns Dieter Hüsch und einer zauberhaften Klangreise von Vivaldis „Winter“ über die „Petersburger Schlittenfahrt“ bis zu Tschaikowskys „Am Kamin“. Die vier Künstler boten ihrem Publikum ein außergewöhnliches und berühredes Programm zum Advent. Der Songpoet, TV-Journalist und Grimmepreisträger ist ein leidenschaftlicher Erzähler. Mal augenzwinkernd heiter, mal hintersinnig nachdenklich - immer ganz nah dran an dem, was uns Menschen bewegt. www.martinbuchholz.com

Trio AnditiDas TRIO ANDITI mit Timothy Jones (Leitung, Violine), Claudia Schopen (Viola) und Christoph Corazolla (Violoncello) präsentierte die ganze Bandbreite des Streichtrio-Repertoires - ergänzt durch neue Bearbeitungen. So manches Chanson von Martin Buchholz wurde einfühlsam lautmalerisch begleitet

 

Schulanf Sommerfest2018Nach den Sommerferien starteten Viele in eine neue aufregende Aufgabe in neuer Umgebung: In den Kindergarten oder die Grundschule oder eine weiterführende Schule oder in eine Ausbildung oder ein Studium oder eine neue Arbeitsstelle. Das ist aufregend und mancher kann es kaum erwarten. Aber mancher fürchtet sich auch davor, denn da kann manches schief gehen ...

Zu unserem Gottesdienst zum Ferienende waren viele Gäste und "Neuanfänger" gekommen. Vier sehr unterschiedliche Schuhe symbolisierten vier unterschiedliche Wege, die vor einem liegen. Und bei allen Wegen geht Gott mit!  Wir wurden sehr ermutigt, auf Gott zu vertrauen und ihn mitzunehmen. Zum Abschluss wurden alle "Neuanfänger" und Begleiter unter Gottes Segen gestellt. Anschließend waren alle herzlich eingeladen zu unserem Sommerfest rund ums Gemeindehaus mit Spielen, Hüpfburg, leckerer XXL-Gemüsepfanne und üppigem Kuchenbuffet. Und viel Zeit zum miteinander Klönen - und das alles bei prächtigem Sonnenschein.

wohnwochenflyerCP2Nach den Sommerferien fand vom 1. bis 9. September wieder die legendäre Wohnwoche der Jugend statt. Für 10 Tage wurde das Gemeindehaus von 20 Jugendlichen belagert. Von dort begaben sich die Jugendlichen nach einem opulenten Frühstücksbuffet zu ihrer Schule, Ausbildungsstelle und Nachmittagsktivitäten, um anschließend ins Gemeindehaus zum gemeinsamen Essen, Hausaufgabenmachen, Klönen, Spielen, Singen zurückzukehren und dort zu übernachten. Dazu gab es ein cooles Programm, u.a. drei Impulsabende, Juggar spielen, Nachtaktionen (am Wochenende). Besucher waren jederzeit (außer nachts...) herzlich willkommen. Zum Abschluss der Wohnwoche gestaltete die Truppe komplett einen besonderen Gemeindegottesdienst am Sonntag morgen.

Interessiert an unserer Jugendgruppe Crosspoint? Weitere Infos auf der Crosspoint-Seite.